Die Bücher von:


Durch Zufall entdeckte 1995 ein Berliner Buchverlag das bisher unentdeckte Talent Marc de Clarq's, das schreiben von Geschichten. Interessiert an der Geschichte des Künstlers, als junges Talent in der DDR und den damit verbundenen Repressalien und Träumen, wurde Marc de Clarq ein Buchvertrag angeboten. In Folge dessen schrieb er sein erstes Buch "I.M. Techno - Stasi, Sex und Sythesizer". Das 1997 erschienene Buch ist im Handel nicht mehr erhältlich.

   




Sein 2. Buch "Die Reise nach Quantox" ist weniger autobiographisch, als viel mehr eine romantisch-verträumte Geschichte. Sie ist aber auch ein spannender Krimi, in dem es um Verbrechen, den Weiten des Internets und einer Freundschaft geht. Dieses Buch ist im Handel erhältlich.               

     Leseprobe: hier klicken!